Aktuelles


Beratung zu konkreten Fragen im Kinderschutz
:

Seit dem 15.04.2020 erhalten Mitarbeitende der Gemeinschaftsunterkünfte bis auf weiteres innerhalb von 48 Stunden telefonisch oder schriftlich Unterstützung

  • bei der Suche nach passenden Beratungs- und Unterstützungsangeboten
  • bei der Klärung von Zugangswegen zum Hilfesystem
  • in der Einzelberatung, wenn Sie sich Sorgen um ein Kind/eine Familie machen und mögliche weitere Schritte mit einer externen Person vorbesprechen möchten.

Mo-Fr: 9 bis 12 Uhr

Tel.: 030 47 90 57 57 oder per Mail msk@wildwasser-berlin.de


Konzeptionswerkstatt zur Erarbeitung eines Ehrenamtskodexes

für Mitarbeitende der Gemeinschaftsunterkünfte für Besonders Schutzbedürftige Menschen.

Die Konzeptionswerkstatt bietet Raum, sich intensiver mit dem Thema Kinderschutz im Ehrenamt zu beschäftigen, für kollegialen Austausch zu den spezifischen Fragestellungen der einzelnen Einrichtungen sowie für die konkrete Weiterentwicklung des Konzepts innerhalb der Unterkunft.

Mehrere bedarfsorientierte Termine sind geplant, das erste Treffen fand am 28.05.2020 statt.

Informationen und Interessensbekundung über: msk@wildwasser-berlin.de

Seit Anfang Juni 2020 finden die Schulungen des Mobilen Schulungsteam Kinderschutz wieder statt, allerdings unter besonderen Auflagen, um die Mitarbeitenden und Bewohner*innen der Gemeinschaftsunterkünfte nicht zu gefährden.

Alle Schulungstermine für Mitarbeitende der Sozialdienste werden vorläufig in den Räumen des Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten in der Bundesallee 171, 10715 Berlin stattfinden. Der Raum erlaubt es allen Teilnehmenden, mit ausreichend Abstand zueinander an der Schulung teilzunehmen. Die Gruppengröße für die Schulungstermine ist auf 10 Teilnehmer*innen (+ Teamerinnen) begrenzt.

Wir werden selbstverständlich den Hygieneplan auch bei Reflexionsübungen und der Pausengestaltung beachten und stehen für alle Rückfragen gerne zur Verfügung.

Bitte bedenken Sie, dass für den Zutritt zur Bundesallee ein Ausweis/Lichtbilddokument notwendig ist.

Sollten Sie keine Schulungseinladung erhalten haben oder eine Schulungsteilnahme auf Grund der aktuellen Belastungssituation momentan nicht möglich sein, bieten wir ab August 2020 wieder regelhaft weitere Schulungstermine für die Sozialdienste an.

Für Juli/August 2020 planen wir die Wiederaufnahme der eintägigen Schulungsangebote für Verwaltungsfachkräfte der Unterkünfte sowie Leitungskräfte zum Verfahrensablauf bei Verdachtsfällen im Kinderschutz.


Newsletter Nr. 4 vom 02.06.2020



Newsletter Nr. 3 vom 14.05.2020



Newsletter Nr. 2 vom 04.05.2020



Newsletter Nr. 1 vom 22.04.2020